Die Christen

Als Christen gelten alle Getauften, auch wenn dies unter Druck geschieht. Wer getauft ist, erkennt damit auch Karl den Großen als Kaiser an, gleich welcher Herkunft er ist. Die Taufe ist quasi die Aufnahme in das religiöse, juristische und ritterethische Gesellschaftssystem des Abendlandes – mit allen daraus entstehenden Rechten und Pflichten.

AQUILANTE
Ritter, Sohn von Olivier, Zwilling von Grifon

ASTOLF
Prinz von England, Sohn von König Otto, beschafft Orlandos Verstand

BRANDIMART
Sarazene, von Orlando getauft, sein bester Freund

DUDO
Däne, Sohn von Ogier, Flottenkommandant

GRIFON
Ritter, Sohn von Olivier, Zwilling Anquilants

GUIDO
der Wilde, unehelicher Sohn von Herzog Haimon

HAIMON
Herzog der Dordogne, älterer Paladin von Karl

JOHANNES
einer der Jünger Jesu – fliegt mit Astolf zum Mond

KARL DER GROSSE
König der Franken, Kaiser des römischen Reiches

MALEGIS
Ritter, Bruder von Vivian, besitzt ein Zauberbuch

NAIMS
Herzog von Baiern, Verbündeter von Karl

OBERT
Milchbruder von Orlando, König von Irland

OGIER
der große Däne, älterer zuverlässiger Paladin von Karl

OLIVIER
Markgraf von Burgund, älterer Paladin von Karl

ORLANDO
Graf, Sohn von Milo von Anglant auf Burg Brava

OTTO
König von England, Verbündeter von Karl. Vater von Astolf

RICHARDET
Ritter, Sohn von Herzog Haimon, Bruder von Bradamante und Rinaldo

RINALDO
dritter Sohn Herzog Haimons, Paladin von Karl, Bruder von Bradamante

SAMSONET
getaufter Sarazene, Vizekönig von Jerusalem

SENAP
blinder König von Äthiopien, genannt “der Presbyter”

VIVIAN
Ritter, Bruder von Malegis, eher unscheinbar

ZERBIN
Prinz von Schottland, mutiger Verbündeter von Karl